❤❤ Schenk mir Liebe ❤❤

Gib mir dein Lachen, es soll mich wärmen, lieben und erfüllen. 

Gib mir deine Worte, sie soll mich begleiten, lenken und bereichern.

Gib mir deine Umarmungen, sie sollen mich stärken, halten und beschützen.

 

Schenk mir deinen Atem, er soll mich am Leben erhalten  ❤

Schenk mir deine Liebe, sie soll mich erfüllen ❤

 

 

 

  • ä 
  • ö ü 

Halt mich fest :)

 Und jedes Mal suchst du nach klitzekleinen Anzeichen,

ein Zucken in den Augenwinkel,

ein nervöser Blick,

eine ungewohnte Geste.

Immer wieder bleibt dir nur die Hoffnung,

dieses Mal vertrauen zu können,

ohne büßen zu müssen.

Du stehts vor dem Abgrund und wartest auf den einen Moment.

Jenen,

in dem du Hände spürst,

die sanft deine Schultern berühren,

um dich entweder zu halten,

oder ins bodenlose zu stoßen.

Immer und Niemals <3

Es gibt da immer diese Zweifel,

die dich packen und an dir zerren.

Dich in ein pechschwarzes Loch,

voller Kälte und scharfer Klingen,

werfen.

 

Es gibt da immer diese Menschen,

die dich bewerten und verurteilen.

Dich in Schubladen,

voller Spott und Hohn,

stecken.

 

Es gibt da immer diese Momente,

die zu viel fordern und dich brechen.

Dich zerquetschen und dir mehr nehmen,

als du zu geben

 vermochst.

 

Doch es gibt da immer diese Geschöpfe,

die dich lieben und umarmen.

Dich in Schutz nehmen und dir Geborgenheit schenken,

sie sollst du suchen

und in den Arm schließen.

Blumenwiese im Herzen =)

Deine Worte sind eine Saat, so vielfältig und zart. Mit allem was du sagst, pflanzt du einen dieser Samen in das Herz deines Gegenübers, dort wächst und gedeiht er unkontrolliert.

Sei achtsam im Umgang mit deinen Worten, jede deiner Herzblumen könnte eine zarte und wunderschöne Rose werden. Eine, die dein Gesprächspartner Tag für Tag erfreut und ihn in guten Zeiten, an dich als guten Freund erinnert.

Sei vorsichtig! Jede dieser Pflänzchen könnte jedoch Ranken schlagen und ein verletzendes Wort, zum falschen Zeitpunkt düngt einen Dornenstrauch im Herzen des Anderen. Diese Dornen stechen und verwachsen blutig, sie ziehen Risse durchs Fleisch und verletzen immer und immer wieder…

Bedenke jedes Wort und liebe! Pflanze so viele strahlende Blumen wie möglich in die Herzen der Welt ❤

Vielleicht wächst ja auch eine meiner Blumen in dir =)

prato fiore fiori variopinti fiori sementi miscela Meadow Summer Meadow

Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt …

Das Ende meiner Reise,

beginnt und endet leise.

 

Vor dir ein schwarzer Grund,

deine Seele ist blutig und wund.

 

Mit Augen geschlossen,

wird der Moment genossen.

 

Die Essenz des Lebens,

die Klinge schneidet vergebens.

 

Lausche dem wunderschönen Wort,

an einem besseren und seligen Ort.

 

Rosenso rot wie Blut,

geben mir den nötigen Mut.

 

Endlich den Schritt wagen,

ohne ein Wort zu sagen.

 

Such nicht nach Gründen,

sprich nie von Sünden.

 

Mein eigener Weg vom Herzen,

erlöst mich von allen Schmerzen.

Tränentod …

Langsam und bedächtig fließt sie über deinen Wangenknochen und hinterlässt
dabei eine nasse Straße gemischt mit schwarzer Maskara. Wunderbar schöne Augen
strahlen unüberwindbare Müdigkeit aus. Wer hat ihnen ihr Licht gestohlen? Wer stahl ihre
überwältigende Ausdruckskraft?
Ihr Lebenswille schwindet von Sekunde zu Sekunde,
sie sind erloschen,
tot.

 

https://clementine1994.files.wordpress.com/2013/11/8a53d-29832_490458574311179_108138017_n_large.jpg

Kurzmitteilung

Als du gegangen bist, hast du nicht einfach einen Abschnitt meines Lebens verlassen.
Du gingst und hast mich dabei bestohlen. Hast mir die Gabe zu lieben genommen.
Stattdessen hast du Angst und Misstrauen gesäht, es wächst und gedeiht prächtig.
Angst ist ein ständiger Begleiter, er reißt tiefe Wunden in meinen Rücken.
Doch ich werde kämpfen, wenn nicht für die Liebe, dann doch für die Hoffnung und die
Kraft die in mir steckt.

Drück mich tausend Mal zu Boden,
ich stehe tausendundeinmal wieder auf.

Immer ein kleines Stückchen stärker und doch auf eine kindliche Art und Weise getroffen.
Du warst nicht der erste Mensch der mich verletzt hat und wirst auch nicht der letzte bleiben.

Und doch werde ich kämpfen.

Sterbe ich, so will ich nicht kampflos aufgegeben haben.

Besiege meinen Körper, doch mein Geist lebt weiter.

 

Bchstbn =)

Ein kleines „a“ fühlte sich von den Menschen vernachlässigt und beschloss daher einfach zu verschwinden. Es ging ohne auch nur ein Wort zu sagen, die Menschen sollten merken, wie wertvoll uch die unscheinbrsten Dinge im Leben sind.

Jene Schen die sie jeden Tg ls selbstverständlich hinnahmen, mchten schlussendlich ds Leben so lebenswert und bwechslungsreich.

Plötzlich meldete sich uch das kleine „e“ zu Wort. Es wr der Meinung dss es viel wichtiger wr, als das „a“. Ohne ihn würde kein Mensch mehr ds Geschriebene verstehen und so km es, dass es ohne Vorwrnung verschwand.

Ds „o“, wlchs ds Gschhn mitverflgt htt, wollt nun nicht mhr im Dinst ds Mnschn sthn und bschloss kurzfristig dm „a“ und dm „e“ zu folgn. Bstürzt drübr vrschwnd kurz Zit später uch das „u“.

Ds rm klin „i“ wr nr mhr gnz llin. S sprch z dn ndrn:“ Wir alle sind wichtig. Ohne unser Zusammenhalt, können die Menschen nicht mehr ausdrücken, was sie fühlen. Es wird Streit und Krieg ausbrechen, ohne Chance auf Versöhnung… Lasst uns zusammen den Menschen etwas zurückgeben, wir werden es ihnen ermöglichen, sich in kritischen Situationen auszusprechen, sich aufzuheitern und sich gegenseitig zu sagen wie gern sie sich haben. Es wird immer Menschen geben, die uns missbrauchen, das lässt sich nicht vermeiden. Wir können aber die ganzen wunderbaren Dinge sehen, die man mit unserer Hilfe erreichen kann.!!“

Brührt vn disn Wrtn kmn ll Bchstbn rück. Und gemeinsam blieben sie für all die Jahre, solange wie die Menschen, die kleinen Dinge zu schätzen wussten und mit ihrer Hilfe, Gutes taten.

Und wenn sie nicht verschwunden sind, so leben und wirken sie noch heute…

https://i2.wp.com/www.atomtigerzoo.com/wp-content/uploads/2011/10/lebende-buchstaben-01.jpg