Verzeih mir … NEIN !

Streit gehört einfach dazu. In Beziehungen. In der Familie. Einfach überall.

Man möchte nun meinen, das gleich gelte für das Verzeihen. Falsch gedacht.

Zu groß ist der Hass oder die Angst, dem anderen seine Schuld zu vergeben.

Lieber wird der Freund, zum Ex. Die Freundin zur B****. Und die Mutter zur Erzfeindin.

Aber warum genau fällt es uns so schwer, einen Streit beiseite zu legen?

Menschen haben einen ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit. Wenn auch jeder auf seine ganz persönliche Art und Weise.

So kann eine handfeste Streitigkeit nicht einfach mit einem „Es tut mir leid“ aufgehoben werden. Wo kämen wir da hin? Verlangt wird, ewige Reue. Gekoppelt mit ewigem die-Schuld-auf-sich-nehmen. Und öffentliche Entschuldigung.

Doch richtig schlimm wird es erst wenn sich beide Parteien, keiner Schuld bewusst sind. Da wird gut und gerne geschwiegen. Und geschmollt. Auch über Jahre hinweg.

Und doch wäre alles so einfach. Die Hände geschüttelt. Eine herzhafte Umarmung. Und alles ist wieder gut.

Nein, wir schmollen lieber. Ewig. Und noch drei Tage …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s