Warum weinst du?

„Siehst du diesen Schimmer in seinen Augen?“, fragte sie mich mit neugierigem Blick. „Lass mich in Ruhe, ich sehe gar nichts. Das Leben hat mich blind gemacht, all die Enttäuschungen und Schmerzen haben mir die Sicht genommen“, erwiderte ich mit gehässiger Stimme. Kinder, immer wieder diese maledeiten Kinder. Ich wollte einfach nur meine Ruhe genießen. 

„Weißt du was? Ich kenne viele Menschen die wie du sind. Die ihrem Leben und Anderen die Schuld geben, dass sie blind für all die schönen Dinge geworden sind. Doch alles was sie tun müssen, um gesund zu werden und die Seele zu heilen, ist ihre Augen zu öffnen. Ich weiß, dass dies weh tun kann, aber ihr habt sie einfach geschlossen und nie mehr geöffnet. Ihr seid nicht blind geworden, ihr habt euch blind gemacht.„, sagte das kleine Mädchen und rannte weinend davon.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s