Schrei mich an, verletze mich, wirf mich zu Boden. //

Fessel uns, verbiete uns zu sprechen, schlag uns ruhig. /

Sperr mich ein, beleidige mich, nimm mir meinen Atem. //

Vergewaltige unsere Seele, spuck uns an. /

Ich stehe immer noch. //

Wir stehen immer noch. /

Ihr sinkt so schnell, doch wie tief kann es gehen? //

Nimm dir alles. Unsere Würde und unseren Stolz. /
Doch die Seele bleibt unversehrt und frei, egal wie schwer eure Fesseln sind. //

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s